Infos zum Spielbetrieb 2021/2022

SBVV Verband News

Liebe Volleyballer*innen,

nachfolgend noch einmal ein paar wichtige Hinweise zu verschiedenen Sonderregelungen der Saison 21/22:

21.10.2021 11:19

Aktuelle Infos zu Corona/Hygiene-Konzepten im Spielbetrieb!!

SBVV Corona-News
Großer Verteiler: 
An alle Vereinsvertreter, Funktionäre, Staffelleiter, Teams, Mannschaftsverantwortliche und Newsletter-Empfänger

Liebe Volleballerinnen und Volleyballer, liebe Vereinsvertreter und Funktionäre,

mittlerweile haben die TOP-Ligen den Spielbetrieb 21/22 wieder ufgenommen und auch alle Teams in den SBVV-Ligen stehen kurz vor dem Saisonstart. Das ist zunächst mal ein Grund zu großer Freude und damit das so lange wie möglich so bleibt, möchten wir euch verschiedene Informationen an die Hand geben.

Die drei BaWü-Landesverbände haben sich lt. Corona-Verordnung BaWü abgestimmt und die nachfolgenden Informationen/Hilfen für alle Vereine/Mannschaften zusammengestellt. 

Wichtig: Jeder Verein hat in Absprache, bzw. mit Genehmigung der Kommune ein entsprechendes Hygienekonzept zu erstellen und bis zum Saisonauftakt an die jeweiligen Staffelleiter zu senden. Diese leiten die Konzepte bitte per Rundschreiben an alle Teams der Liga weiter.

Bitte lest die Anlagen aufmerksam durch, darin sollten alle offenen Fragen eigentlich geklärt sein. Falls ihr dennoch Fragen oder Hilfe braucht, stehe ich jederzeit für weitere Auskünfte zur Verfügung.
Viele Grüße
Andrea
28.09.2021 11:05

Corona Verordnung Infos LSV Ba-Wü 23.08.2021

Corona-News

Die am Sonntag, den 22. August in Kraft getretene Corona-Verordnung Sport schafft Klarheit und gibt Sportvereinen in Baden-Württemberg mehr Freiheiten.

Die an die neue Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg angepasste Corona-Verordnung Sport ermöglicht seit dem 22. August 2021 eine weitgehendere Freiheit im Sportbetrieb. Angeglichen an die übergreifende Corona-Verordnung kehrt die neue Verordnung für den Sportbetrieb ebenfalls von den bisherigen Inzidenzstufen ab und fokussiert sich lediglich auf die Kategorisierung von immunisierten und nicht-immunisierten Personen. Dadurch entsteht sowohl für Sportvereine, als auch für Sportler:innen im Land eine größere Freiheit bei der Teilnahme am Trainingsbetrieb.

Sportbetrieb klar geregelt
Immunisierten Personen ist der Zutritt zum Trainings- und Übungsbetrieb im Freien und geschlossenen Räumen ohne Einschränkungen gestattet. Für nicht-immunisierte Personen, einschließlich Trainer:innen und Übungsleiter:innen ist der Trainings- bzw. Übungsbetrieb im Freien ohne Vorlage eines Test gestattet. Für den Zutritt zu geschlossenen Räumen einer Sportstätte bedarf es weiterhin der Vorlage eines negativen Testergebnisses. Für kurzfristige Aufenthalte im Innenbereich, wie beispielsweise der Wahrnehmung des Personensorgerechts oder des Toilettengangs gilt die Testpflicht nicht.
Zu dienstlichen Zwecken, dem Reha-Sport, sowie dem Spitzen- und Profisport ist weiterhin kein Testnachweis erforderlich.

Veranstaltungen mit deutlichen Rahmenbedingungen
Grundsätzlich bleibt die Pflicht zur Entwicklung eines Hygienekonzeptes für Vereine. Eine Vorlage beim zuständigen Gesundheitsamt ist jedoch nur Pflicht, sobald die Anzahl der besuchenden Personen 5000 übersteigt. Bei jeder Veranstaltung unter 5000 Zuschauern ist das Konzept auf Verlangen vorzuweisen. Zusätzlich ist eine Kontaktverfolgung jederzeit zu gewährleisten.
Immunisierten Personen ist der Zugang zu Sportveranstaltungen aller Art jederzeit zu gewähren. Die Vorlage eines negativen Testnachweises ist in geschlossenen Räumen für nicht-immunisierte Personen Pflicht. Dies gilt ebenso, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann und/oder die Teilnehmerzahl von 5000 Personen überschritten wird.

Bitte werfen Sie für weitere Informationen einen Blick auf unsere Infoseite zur Corona-Pandemie.

23.08.2021 11:20

Corona verordnung 16.08.2021

Corona-News

Ab Montag, den 16. August tritt in Baden-Württemberg eine neue Corona-Verordnung in Kraft. Die bisherige Bindung an die 7-Tage-Inzidenz entfällt und ermöglicht damit eine weitgehend uneingeschränkte Öffnung von Einrichtungen unter bestimmten Voraussetzungen. Durch die Öffnung aller Bereiche ausschließlich für Personen, die unter die 3G-Regelung fallen, unterscheidet sich die neue Verordnung deutlich von der bisherigen Regelung.

In Zukunft unterscheidet die neue Corona-Verordnung zwischen immunisierten und nicht-immunisierten Personen, heißt es in einer Rückmeldung der Landesregierung. Als immunisierte Personen gelten laut §4 der geltenden Fassung Personen, die gegen COVID-19 geimpft oder von COVID-19 genesen sind. Für diese Gruppe von Personen ist die Teilnahme an Angeboten des organisierten Sportbetriebs uneingeschränkt möglich. Bei nicht-immunisierten Personen gilt die Vorlagepflicht eines negativen Testergebnisses zur Teilnahme am Sportbetrieb.

Eine Besonderheit gilt bei der Sportausübung zu dienstlichen Zwecken, Reha-Sport und Spitzen- oder Profisport. In diesen Bereichen ist kein Testnachweis erforderlich.

23.08.2021 10:10

Weitere Lockerungen für den Sport bei niedrigen Inzidenzen

Corona-News

Am Montag, den 28. Juni 2021 treten angepasste Lockerungen für den Sport bei niedrigen Inzidenzen in Kraft - dies verfügte die Landesregierung am gestrigen Freitag. Konkret geht es um Erleichterungen bezüglich der Testpflicht und der wesentlichen Vereinfachung der bisherigen Verordnung.

Die überarbeitete Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg sieht ab Montag, den 28. Juni 2021 weitere Lockerungen für den Sport in Baden-Württemberg bei nun vier Inzidenzstufen vor. Die neu geformten Inzidenzstufen tragen der aktuellen Situation Rechnung, ziehen aber im gleichen Moment klare Grenzen.

28.06.2021 08:49

Regelungen vom 7.6.2021

Corona-News

Neue Corona-Verordnung Sport sorgt für weitere Öffnungsschritte

Die am 7. Juni veröffentlichte Aktualisierung der Corona-Verordnung Sport wurde an die kontinuierlich fallenden Inzidenzzahlen angepasst. Für den Sportbetrieb gelten dadurch in bestimmten Bereichen größere Freiheiten.

Mit der neuen Corona-Verordnung Sport sind unter anderem die Nutzung von Umkleiden, Duschen, Aufenthaltsräumen sowie Gemeinschaftseinrichtungen wieder zulässig, sofern es sich um die Sportausübung in geschlossenen Räumen handelt. Im Freien ist ein Trainingsbetrieb von mehreren Gruppen auf weitläufigen Außenanlagen erlaubt, solange eine Durchmischung der Gruppen verhindert wird.

Ligabetrieb möglich
Der Wettkampf kehrt in den Breitensport zurück, wenn der Veranstalter ein entsprechendes Hygienekonzept vorlegt, welches die Veranstaltungsreihe, also die gesamte Liga, abdeckt und den geltenden Anforderungen gerecht wird. Damit muss das Hygienekonzept für eine Wettkampfserie oder einen Ligabetrieb alle örtlichen Bedingungen und Voraussetzungen erfüllen, die in den Kommunen der jeweiligen Teilnehmer gelten. Die Voraussetzungen für die Öffnung der Sportwettkämpfe, Sportwettbewerbe und Veranstaltungsreihen für Zuschauer richten sich dennoch weiterhin nach der aktuell gültigen Corona-Verordnung und den kommunalen Bestimmungen vor Ort.

Regelungen im Spitzensport bleiben bestehen
Die Corona-Verordnung Spitzensport bleibt von dieser Aktualisierung der Corona-Verordnung Sport unberührt und gilt weiterhin in der gültigen Fassung vom 5. Juni 2020. Sie tritt mit Ablauf des Tages außer Kraft, an dem die CoronaVO außer Kraft tritt.

Die aktuelle Verordnung mit den jeweiligen Regelungen finden Sie hier.

08.06.2021 12:20

Aktuelle Regelungen zum 7. Juni 2021

Corona-News

Die aktuellen Regelungen zur Corona-Verordnung Sport sind hier zu finden.

04.06.2021 08:45

Stufenplan für sichere Öffnungsschritte ab 14. Mai!

SBVV Corona-News

Hier könnt ihr den aktuellen "Stufenplan" für die weitere Vorgehensweise in Bezug auf die Lockerungen abrufen!

13-5-21-Corona-VO_auf_einen_Blick.pdf

18.05.2021 09:37

Aktuelle Corona Verordnung ab 8.3.21

Corona-News

Auswirkungen der neuen Corona-Verordnung für den Sport

Nachdem sich die Bundeskanzlerin und die Regierungschefs der Länder vergangene Woche auf einen Vierklang aus Impfen, Testen, Kontaktnachvollziehung und Öffnungen geeinigt hatten, liegt nun die neue Corona-Verordnung für Baden-Württemberg vor. Diese gilt ab dem 8. März 2021. Auch für den Sport ist ein erster Öffnungsschritt möglich, abhängig vom weiteren Infektionsgeschehen und nur unter bestimmten Bedingungen.

08.03.2021 08:28

Programmhinweis des Südwestrundfunk (SWR)

Corona-News

SWR.de/sport – Bericht mir Videos jetzt online

Politik beschließt schrittweise Lockerungen im Breitensport (mit Videos)

05.03.2021 10:32

Weitere Artikel finden Sie im Archiv.

Archiv

Partner

Top-Teams

Bundesliga in Südbaden

FT 1844 Freiburg

TSV Mimmenhausen

Dritte Liga in Südbaden

VC Offenburg

USC Konstanz

VfR Umkirch

USC Freiburg

keine Daten vorhanden