Rückendeckung für DVV-Präsident René Hecht

SBVV Verband News

Statement des Präsidenten zur Situation im DVV:

Wenn man der Journaille der vergangenen Monate Glauben schenkt, steht es schlecht um den Deutschen Volleyball-Verband. Von maroden Finanzen und Intransparenz ist die Rede. Verantwortlich soll DVV-Präsident René Hecht sein. Der Volleyball-Rekordnationalspieler hat als erster Präsident gewagt, was zuvor niemand angehen wollte – den Deutschen Volleyball-Verband ganzheitlich zu reformieren. Dafür erntet er mitunter scharfe Kritik, vor allem von traditionellen Kräften im Verband.

Volker Schiemenz, Präsident des SBVV will das nicht hinnehmen. Als langjähriger Volleyballer, Internationaler Schiedsrichter und Präsident weiß er, wie schwer es sein kann allen gerecht zu werden.

„René Hecht wendet enorme Kraft auf, um den DVV zu modernisieren. Dafür sind wir ihm dankbar und unterstützen ihn auch weiterhin. Wir wollen die reaktionären Strukturen überwinden und brauchen moderne Strukturen und neue Ideen, um den Volleyball voranzubringen.“

Die Corona-Pandemie hat auch im Deutschen Volleyball Verband Spuren hinterlassen. Der wiederholt eingestellte Spielbetrieb in den vergangenen Jahren in Landesverbänden und Dachverband sowie ausbleibende Events und Vermarktungserlöse, haben dem DVV-Präsident René Hecht das ehrenamtliche Leben schwer gemacht. Mit viel Mühe gelang es dem neuen Vorstand Julia Frauendorf und Bernd Janssen den Verband finanziell zu stabilisieren. Zudem will sich der Verband breiter aufstellen, um krisenfester zu werden und die Sportart ganzheitlich zu fördern.

 „Ich hab in den vergangenen Jahren noch nie einen solch offenen und transparenten Umgang zwischen DVV und Landesverbänden erlebt. Jetzt müssen wir auf Kurs bleiben, zusammenhalten und alles daran setzen, dass der DVV die Strukturreform weiter umsetzen kann“, sagt SBVV-Präsident Schiemenz überzeugt und schließt sich damit seinem Amtskollegen SHVV-Präsident Bernd Neppeßen an. Dieser hatte gerade erst letzte Woche eine Lanze für DVV-Präsident René Hecht gebrochen und ebenfalls seine Unterstützung öffentlich bekundet.

veröffentlicht am Sonntag, 1. Mai 2022 um 13:24; erstellt von SBVV-Geschäftsstelle, Andrea Greguric
letzte Änderung: 01.05.22 13:28

Partner

Top-Teams

Bundesliga in Südbaden

FT 1844 Freiburg

TSV Mimmenhausen

Dritte Liga in Südbaden

VC Offenburg

USC Konstanz

VfR Umkirch

USC Freiburg

Samstag, 16. Juli 2022
Jugendleitertreff 2022 Jugendleitertreff 2022