#MissionMannheim: Das DVV-Pokalfinale live im TV und Stream

SBVV- Newsletter

Der Countdown läuft: Noch zwei Tage bis zum DVV-Pokalfinale. Bei den Männern kämpfen die SWD powervolleys Düren und die BERLIN RECYCLING Volleys um die begehrte Trophäe. SPONTENT überträgt das Spiel im Livestream auf Twitch. Bei den Frauen tritt der SSC Palmberg Schwerin gegen den SC Potsdam an, das Duell läuft live im Free-TV bei SPORT1.

Mehr als 8.000 Fans werden nach den Corona-Jahren am Sonntag wieder für eine würdige Pokalatmosphäre sorgen. Wer wird sich zum Pokalsieger krönen? Wer nicht live vor Ort bei dem Spektakel dabei ist, kann den Titelshowdown am Bildschirm verfolgen.

Die Männer eröffnen um 14:00 Uhr die achte Auflage in Mannheim. Düren will im fünften Anlauf endlich den Pokal mit nach Hause nehmen, während die Berliner den ersten Schritt zum Double machen wollen. SPONTENT überträgt ab 13:00 Uhr live auf Twitch. Als Kommentatoren sind Alexander Walkenhorst und Dirk Funk am Start.

Um 16:45 Uhr steigt dann das Finale der Frauen. Kann Potsdam den ersten Pokalsieg feiern oder holt sich Schwerin den achten Pokal-Titel? SPORT1 berichtet ab 16:30 Uhr live im Free-TV aus der SAP Arena in Mannheim. Auch auf der Multisport-Streaming-Plattform SPORT1Extra wird das Spiel übertragen. Für SPORT1 kommentiert Dirk Berscheidt, Expertin ist Antonia Stautz, Spielerin von Schwarz-Weiß Erfurt und von 2017 bis 2021 in Potsdam unter Vertrag, als Field-Reporterin fungiert Katharina Hosser.

Wer doch lieber live vor Ort dabei sein möchte, kann noch über www.saparena.de Eintrittskarten (ab 12 Euro) für das DVV-Pokalfinale kaufen. Die Tageskasse an der SAP Arena ist am Sonntag ab 11:30 Uhr geöffnet.

Wie bereits in den vergangenen Jahren können die Fans in der Halle und zuhause per App den besten Spieler und die beste Spielerin des Finals wählen. Die Player of the Match werden präsentiert von Kurzurlaub.de. Die App ist unter „DVV-Pokal-App“ im iOS-App-Store und Google Play-Store abrufbar. Freigeschaltet wird das Feature jeweils mit Spielbeginn.

veröffentlicht am Freitag, 24. Februar 2023 um 13:07; erstellt von SBVV-Geschäftsstelle, Andrea Greguric
letzte Änderung: 24.02.23 13:08

Partner

Top-Teams

Bundesliga in Südbaden

FT 1844 Freiburg

TSV Mimmenhausen

Dritte Liga Süd Damen in Südbaden

USC Konstanz

VfR Umkirch

TV Villingen

Dritte Liga Süd Herren in Südbaden

USC Freiburg

TG Schwenningen

SG BEG United 

keine Daten vorhanden