Ausschreibung SBVV-Landespokal 2022

SBVV Spielbetriebs-News

Die Pokal-Finalrunde auf Verbandsebene wird mit maximal sechs Mannschaften je Geschlecht am

Sonntag, den 25.09.2022  

ausgetragen. 

Da eine Qualifikationsrunde für den Landespokal zum jetzigen Zeitpunkt unrealistisch ist, hat das SBVV-Präsidium beschlossen, dass der Landespokal in der Saison 2022/23 wie folgt gespielt wird:
a.      Die Anmeldung wird auf Mannschaften ab Landesliga aufwärts beschränkt, da keine Bezirkspokale ausgespielt wurden.
b.      Melden mehr als 6 Teams für das Pokalturnier, werden Qualifikationen laut Pokalordnung angesetzt. Den Vorrang haben die Höherklassifizierten Mannschaften, die Niedriegeren Ligen müssen Qualifikationen spielen.
c.      Sollte kein Turnier aber ein Einzelspiel möglich sein, gilt bei den Herren, dass ein Einzelspiel stattfindet und bei den Frauen, dass zwei Einzelspiele stattfinden. Die Teilnehmer qualifizieren sich nach dem Verfahren unter b. Für die Frauen gilt zusätzlich, dass in diesem Fall die Teilnehmer der Qualifikation zur Ausrichtung des Regionalpokals bereit sein müssen.
d.      Sollte keine sportliche Qualifikation der Teilnehmer des Regionalpokals möglich sein und der Regionalpokal kann stattfinden, werden die Teilnehmer des SBVV durch den Vorstand festgelegt.

Anmeldung:     Ab sofort online über SAMS durch den Vereinsvertreter oder Abteilungsleiter
Nach dem Einloggen den Link „Mannschaften - Mannschaftsmeldung“ anklicken und "Landespokal Damen oder Herren 22/23" auswählen.   

Anmeldeschluß: 1. Juli 2022

Ausrichtung:
Die Ausrichtung eines Turniers wird vom Spielwart vorrangig an einen Bewerber aus dem Teilnehmerkreis vergeben, der eine geeignete Halle zur Verfügung stellen kann. Hierbei sind niedrig klassigere Mannschaften bevorzugt zu berücksichtigen.
Bitte bei der Online-Meldung im Feld „Bemerkungen“ eintragen, ob ihr eine Halle zur Verfügung habt!

Schiedsrichter: 
Für den Schiedsrichter-Einsatz bei Spielen des Pokalturniers sind mindestens nachfolgend genannte Lizenzstufen erforderlich:
1. Schiedsrichter : C-Lizenz
2. Schiedsrichter:  D-Lizenz
Schreiber und deren Assistent benötigen keine Lizenz.

Alle gemeldeten Mannschaften bekommen den Turnierplan direkt zugeschickt. Der Landesspielausschuss hat das Recht, entsprechend der Corona-Einschränkungen, bzw. Verodnungen zu agieren.
Anmerkung: lt. Pokalordnung:
6             Absage, Nichtantreten
6.1          Die Absage oder Abmeldung einer Mannschaft bis zum 11. Tag vor dem Turnier bzw. Spieltag wird mit einer                           Bearbeitungsgebühr von € 30,-- belegt.
6.2          Für eine Abmeldung ab dem 10. Tag vor dem Turnier bzw. Spieltag wird die Geldbuße nach LSO 13.5.12 verhängt.
   
Martin Rumpel
SBVV-Spielwart
veröffentlicht am Donnerstag, 9. Juni 2022 um 10:46; erstellt von SBVV-Geschäftsstelle, Andrea Greguric
letzte Änderung: 13.06.22 15:54

Partner

Top-Teams

Bundesliga in Südbaden

FT 1844 Freiburg

TSV Mimmenhausen

Dritte Liga in Südbaden

VC Offenburg

USC Konstanz

VfR Umkirch

USC Freiburg

keine Daten vorhanden