NVV und SBVV aktualisieren ihren Webauftritt

SBVV- Newsletter

Zum 21. Januar 2021 starten die beiden badischen Verbände ihre neuen Homepages. Neu ist dabei nicht nur das Layout und die Funktionalität, sondern auch, dass es wieder zwei getrennte Webauftritte gibt. Dies nicht, weil wir die gemeinsame Homepage nicht mehr wollten, sondern weil aus Platzgründen und für eine verbesserte Übersichtlichkeit zwei getrennte Auftritte notwendig wurden.

Der NVV ist nun wieder unter www.volleyball-nordbaden.de zu finden und der SBVV reaktiviert die www.sbvv-online.de Adresse.

Mit der neuen Struktur konnten wir unsere Webauftritte übersichtlicher gestalten und den Nutzen für unsere Vereine deutlich verbessern.

Diese Veränderung betrifft nur die Webauftritte. Die gemeinsame SAMS-Plattform für Baden und die damit verbundenen Vorteile – wie die gemeinsame Anmeldung zu Trainer- und Schiedsrichterlehrgängen oder die Nutzung von Lizenzfreigabecodes bleiben erhalten.

Die bisherige URL www.volleyball-baden.de führt nach der Umstellung zur Landing Page Baden-Württemberg (www.volleyball-bawue.de). Dort sind die drei Landesverbände NVV, SBVV und VLW dann ebenso verlinkt, wie die ebenfalls neu gestaltete Beach-Homepage (www.beachvolleyball-bawue.de) und die ARGE Leistungssport Baden-Württemberg.

veröffentlicht am Mittwoch, 20. Januar 2021 um 12:06; erstellt von SBVV-Geschäftsstelle, Andrea Greguric
letzte Änderung: 20.01.21 12:06

Partner

Top-Teams

Bundesliga in Südbaden

FT 1844 Freiburg

TSV Mimmenhausen

Dritte Liga in Südbaden

VC Offenburg

USC Konstanz

VfR Umkirch

USC Freiburg

Samstag, 17. Juli 2021
SBVV-Verbandstag SBVV-Verbandstag